c/o Berlin. 26.10.2016.

Drei Menschen einer Ausstellung, nicht das Subjekt, aber objektiv und rezipierend.

Ausstellung Gordon Parks, "I Am You", 25.10.2016.
Ausstellung Gordon Parks, „I Am You“, 25.10.2016.
Ausstellung Adam Broomberg & Oliver Chanarin, "Don’t Start With The Good Old Things But The Bad New Ones", 25.10.2016.
Ausstellung Adam Broomberg & Oliver Chanarin, „Don’t Start With The Good Old Things But The Bad New Ones“, 26.10.2016.
Weg zum c/o Berlin. 26.10.2016.
Weg zum c/o Berlin. 26.10.2016.

Trio Fado. Werkstatt der Kulturen, Berlin 22.04.2016.

Wieder einmal ein wundervolles Konzert in der Neuköllner Werkstatt der Kulturen: Trio Fado.

Man merkt der Band die Herkunft und die Verbundenheit nicht nur an, mit Portugal, dem Fado, dem Gefühl. Aber auch, mit Berlin und dem Publikum, das man offenbar zumeist persönlich kannte und begrüßte.

Beeindruckend die Instrumentierung mit klassischer portugiesischer Gitarre und unklassischem, oftmals in Kontrabass-Manier gespieltem, Cello.

Bleibt nur der Wermutstropfen, dass diese Musik zum Genuss eine Flasche Rotwein und drei Schachteln Zigaretten braucht. Eigentlich, da war ich mir mit dem Barkeeper einig, bei der Raucherpause vor der Tür in berlinerischer Kälte.

Maria Carvalho, António de Brito.
Maria Carvalho, António de Brito.
António de Brito.
António de Brito.
Maria Carvalho.
Maria Carvalho.
Trio Fado. Werkstatt der Kulturen, Berlin 22.04.2016.
Trio Fado. Werkstatt der Kulturen, Berlin 22.04.2016.

 

Schatten der Nacht. Berlin, Landsberger Allee. 11.12.2015.

Das lange Ende eines traurigen Tages findet sich am S-Bahnhof Landsberger Allee, wo die Tränen am Plexiglas kleben und die stillen Reste der Lust in Reihe stehen gelassen wurden.

Schatten der Nacht.
Schatten der Nacht.
Tränendes Plexiglas.
Tränendes Plexiglas.
Reste in Reihe.
Reste in Reihe.
Hinterlassenschaft eines Abends.
Hinterlassenschaft eines Abends.
Trauriges Ende eines Tages.
Trauriges Ende eines Tages.
%d Bloggern gefällt das: