Nach Norditalien. 28.08.2013

Unspektakulär das schlechte Wetter in der Schweiz am Südausgang des Gotthard verlassend, finden wir nach der Umfahrung Mailands eine schnurgerade Autobahn nach Süden, in das Land der Etrusker. Wir verlassen sie, als es dunkelt und machen uns auf die Suche nach eine Unterkunft in Piacenza.

Die Geburtsstadt Armanis und der Brüder Inzaghi hat Fernfahrerabsteigen ausserhalb und zwei Hotels in der Stadt. Wir nehmen das günstigere, haben schon besser übernachtet, sind aber nur auf der Durchreise, weiter nach Süden.

Die Stadt ist verschlossen, nicht eingänglich, aber dennoch auf eine Weise angenehm. Nach dem Besuch der Museen und dem Bestaunen der bronzenen Leber der Etrusker reisen wir weiter.

20130830_001
20130830_002
20130830_003
20130830_004
20130830_005

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.