Erbil, Kurdistan. Tag 2. Suk.

Rund um den zentralen Platz liegen die Zitadelle, rechts von ihr aus gesehen der traditionelle Suk mit Süßwaren, Schneidern, Goldgeschäften. Am Rand, unter den Arcaden drängen sich moderne Kleidung neben Elektro- und Fotoartikel, Imbissbuden und Zigarettenhändler und Geldwechsler. Gegenüber der Zitadelle ein modernes Einkaufszentrum mit Kleidung und Schuhen (in der Modernität jedoch längst überholt von den Malls in den Randbezierken), links im Blick teilen sich Lebensmittelhändler (Gemüse, Fleisch usw.) mit Haushalts- und Baubedarfswaren ein ganzes Labyrinth von Straßen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.